Seit der Gründung arbeitet COMBOS mit Kindern, Jugendlichen und Müttern/ Frauen. In den ersten Jahren lagen die Projekte noch ausserhalb der Stadt, doch schon bald konzentrierte sich die Arbeit auf die Armenviertel und das Stadtzentrum. Nebst einem grossen Projekt, das vom kolumbianischen Staat finanziert wird und für Freizeitangebote in Vierteln, die von Gewalt geprägt sind, sorgt, hat Combos  die Projekte «Painit» (seit 1995) und «Hochfliegende Träume» (seit2006). Diese beiden Projekte werden von den Spendengeldern aus der Schweiz mitfinanziert.

Informationen über diese beiden Projekte finden sie links.Seit der Gründung arbeitet COMBOS mit Kindern, Jugendlichen und Müttern/Frauen. In den ersten Jahren lagen die Projekte noch ausserhalb der Stadt, doch schon bald konzentrierte sich die Arbeit auf die Armenviertel und das Stadtzentrum. Nebst einem grossen Projekt, das vom kolumbianischen Staat finanziert wird und für Freizeitangebote in Vierteln, die von Gewalt geprägt sind, sorgt, hat Combos  die Projekte «Painit» (seit 1995) und «Hochfliegende Träume» (seit 2006). Diese beiden Projekte werden von den Spendengeldern aus der Schweiz mitfinanziert.

 

Informationen über diese beiden Projekte finden sie links.


 

Painit-Flyer

 

Soñando-Flyer